Wie lange sollten Sie nach dem Essen warten?


Wie Sie Ihre Mahlzeiten im Laufe des Tages verteilen, mag in der Kalorienabteilung keinen großen Unterschied machen, hat aber große Auswirkungen auf Ihre Trainingsleistung. Nicht nur kann Ihr Körper ineffektiv tanken Ihre Leistung zu behindern, sondern auch, zu viel essen vor dem Training kann Ihre Ziele beeinträchtigen. Wenn es darum geht, vor dem Training zu essen, dreht sich alles ums Timing.

Egal zu welcher Tageszeit Sie trainieren, achten Sie darauf, Ihr Training zwei bis drei Stunden nach dem Essen zu planen. Wenn Sie direkt vor dem Training mit zu viel Essen über Bord gehen, fühlen Sie sich träge und können zu Magenbeschwerden führen. Das letzte, was Sie wollen, ist Ihre Trainingsgewohnheiten, um Ihren Verdauungsprozess zu behindern.

Wenn seit Ihrer letzten Mahlzeit einige Stunden vergangen sind, stimmen die meisten Experten zu, dass Sie eine Stunde vor dem Training einen kleinen Snack essen sollten, um Ihren Körper richtig zu tanken. Eine Kombination aus Kohlenhydraten und ein wenig Protein, alle unter 200 Kalorien, wird den Trick machen. Wenn Sie nicht sicher sind, was eine gute Wahl ist, dann schauen Sie sich diese gesunden Pre-Workout-Snacks zur Inspiration an. Und wenn Sie zu einer frühen Trainingseinheit gehen, dann denken Sie daran, dass das Training auf nüchternen Magen - selbst wenn Sie aufwachen - nicht ideal ist. Es könnte schwierig werden, als erstes am Morgen zu essen, aber den Körper mit den richtigen Nährstoffen zu versorgen ist essentiell für Ihr Training. Betrachten Sie einen dieser leichten Frühstückssnacks, die Sie eine Stunde vor Ihrem Morgentraining genießen können.

Bildquelle: POPSUGAR Photography / Sie auch