Beste Lebensmittel für Diabetes

Erfahren Sie mehr über großartige Lebensmittel für Diabetes einschließlich Zimt, Nüsse, Haferflocken und mehr.

Essen Sie diese Nahrungsmittel für besseren Blutzucker

Mit Diabetes kann es leicht sein, auf alle Lebensmittel zu fixieren, die Sie fühlen, als ob Sie verpassen. Aber es gibt viele diabetische Diät-freundliche Lebensmittel, die Sie genießen können, und es ist wichtig, sich auf die Lebensmittel zu konzentrieren, die Sie mehr essen können und sollten. Diese Diabetiker-Diät-freundliche Lebensmittel sind nährstoffreiche Kraftpakete, die Ihnen helfen können, Ihren Blutzuckerspiegel zu kontrollieren und gesund zu bleiben.

Abgebildetes Rezept: Marokkanische Kidneybohne u. Kichererbsen-Salat

Abgebildetes Rezept: Türkische Gewürzmischung

Zimt

Dieses duftende Gewürz hat gezeigt, dass es den Cholesterinspiegel senkt und den Blutzucker stabiler hält. Nur 1/4 Teelöffel Zimt pro Tag verbesserte Nüchternblutzucker und Cholesterinspiegel in einer Studie, die im Journal veröffentlicht wurde Diabetes-Behandlungund andere Studien haben ähnliche Wirkungen gezeigt. Holen Sie sich Ihre Zimt-Fix, indem Sie es in Smoothies, Joghurt, Haferflocken oder sogar Ihren Kaffee streuen. Ein weiteres Plus für Zimt? Es fügt Ihrem Essen Geschmack hinzu, ohne Zucker oder Salz hinzuzufügen.

Abgebildetes Rezept: Gebratener Rosenkohl

Nüsse

Vor allem Walnüsse haben gezeigt, dass sie helfen, Herzkrankheiten zu bekämpfen und den Blutzuckerspiegel zu verbessern, dank dem hohen Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren in Walnüssen. Diese gesunden Fette helfen, das Fortschreiten von Krankheiten wie Diabetes und Herzerkrankungen zu verhindern und zu verlangsamen. Mandeln, Pistazien und Pekannüsse enthalten auch diese nützlichen Fette. Nüsse sind arm an Kohlenhydraten und reich an Eiweiß und Fett, was sie gut für die Stabilisierung des Blutzuckers macht. Achten Sie nur auf Ihre Portionsgröße. Eine 1/4-Tasse-Portion Walnüsse geschält in 164 Kalorien.

Abgebildetes Rezept: Quinoa & Chia Hafermehl Mix

Haferflocken

Ganze Körner, wie Hafer, sind besser für Ihren Blutzucker (die Faser hilft Spikes zu minimieren) und kann tatsächlich helfen, die Insulinempfindlichkeit zu verbessern. Hafer enthält Ballaststoffe in Form von Beta-Glucanen, bei denen es sich um lösliche Ballaststoffe handelt, die dazu führen, dass sich Hafer in Flüssigkeit auflöst. Lösliche Ballaststoffe regulieren den Blutzucker, indem sie den Abbau und die Aufnahme von Kohlenhydraten aus anderen Lebensmitteln, die Sie essen, verlangsamen. Studien haben auch gezeigt, dass Hafer den Blutdruck, das Cholesterin und den Insulinspiegel im Fasten verbessern kann.
Probieren Sie es aus: 14 gesunde Haferflocken Rezepte

Abgebildetes Rezept: Erdbeer-Joghurt-Parfait

Neben der Bereitstellung von Kalzium und Vitamin D für gesunde Knochen sind Milchprodukte eine ausgezeichnete Proteinquelle, um den Hunger in Schach zu halten. Es hat sich gezeigt, dass Milch, Käse und Joghurt helfen, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren, und der Verzehr von vielen dieser Milchprodukte kann das Risiko, an Diabetes zu erkranken, verringern. Neue Forschungsergebnisse legen nahe, dass Sie sich nicht unbedingt an fettfreie Milchprodukte halten müssen. Eine große Analyse von Forschern von Harvard und Tufts ergab, dass der Verzehr von mehr Vollmilch (oder Vollmilch) mit einem geringeren Risiko für die Entwicklung von Diabetes assoziiert war. Es kann sein, dass der höhere Fettgehalt Sie satt macht, so dass Sie später weniger auf einen zuckerhaltigen, kohlenhydratreichen Snack zurückgreifen werden. Aber denken Sie daran, dass Vollmilchprodukte mehr Kalorien enthalten als fettfrei. Egal, ob Sie fettfreie oder vollfetthaltige Milchprodukte wählen, es ist sehr wichtig, auf zusätzlichen Zucker in aromatisierten Joghurts und Milch zu achten, die signifikante Kalorien in Form einfacher Kohlenhydrate hinzufügen können.

Abgebildetes Rezept: Chicken Chili mit Süßkartoffeln

Bohnen

Bohnen sind mit Ballaststoffen und Protein geladen, damit Sie sich satt fühlen. Bohnen sind auch eine Quelle von Kohlenhydraten, mit etwa 20 Gramm Kohlenhydrate pro halbe Tasse Portion. Eine kanadische Studie zeigte, dass Menschen, die jeden Tag eine Tasse oder mehr Bohnen zu ihrer Ernährung hinzufügen, ihren Blutzucker besser kontrollieren und ihren Blutdruck senken können. Bohnen sind preiswert und unglaublich vielseitig. Mischen Sie die Zutaten mit verschiedenen Sorten wie Schwarz-, Pinto-, Kichererbsen- oder Cannellini-Bohnen zu veganen Salaten und Suppen.

In Verbindung stehende: Gesunde Bohnen-Salat-Rezepte

Dargestelltes Rezept: Linsen-u. Gerösteter Gemüsesalat mit grüner Göttin-Behandlung

Brokkoli

Brokkoli und andere Kreuzblütler wie Grünkohl, Blumenkohl und Rosenkohl enthalten eine Verbindung namens Sulforaphan. Diese entzündungshemmende Verbindung hilft, Blutzucker zu kontrollieren und schützt die Blutgefäße vor Schäden, die mit Diabetes zusammenhängen. Brokkoli ist nicht nur kalorienarm und kohlensäurehaltig - 1 Tasse gekochte gehackte Blüten hat nur 55 Kalorien und 11 Gramm Kohlenhydrate - aber es enthält auch eine Menge Nährstoffe, einschließlich Vitamin C und Eisen. Sie können Ihren halben Teller mit diesem guten grünen Gemüse füllen.

Related: Rezepte, die Ihnen helfen, Brokkoli zu lieben

Dargestellte Reicpe: Würzige Tomatillo Quinoa

Andenhirse

Dieses proteinreiche Vollkorn ist ein großartiger Ersatz für weiße Nudeln oder weißen Reis. Es enthält 3 Gramm Ballaststoffe und 4 Gramm Protein pro 1/2-Tasse Portion gekochter Quinoa. Der Schub an Ballaststoffen und Protein bedeutet, dass Quinoa langsam verdaut wird, was Sie satt hält und Ihren Blutzucker daran hindert, zu spucken. Quinoa wird auch als vollständiges Protein betrachtet, da es alle neun essentiellen Aminosäuren enthält, die für den Muskelaufbau benötigt werden, was für pflanzliche Proteinquellen selten ist. Außerdem ist es reich an Mineralien wie Eisen und Magnesium.

Verwandte: 31 erstaunliche Rezepte für Quinoa

Abgebildetes Rezept: Aprikosen-Rosmarin-Hähnchen mit geröstetem Möhrensalat

Spinat

Spinat ist eine der besten Quellen für Magnesium, die Ihrem Körper hilft, Insulin zu verwenden, um die Zucker in Ihrem Blut zu absorbieren und Blutzucker effizienter zu verwalten. Dieses grüne Blatt ist auch reich an Vitamin K und Folsäure, neben anderen wichtigen Nährstoffen. Plus, eine 2-Tasse Portion rohen Spinat liefert nur 2 Gramm Kohlenhydrate und 14 Kalorien.Munch auf rohen Baby Spinat in Salaten, fügen Sie es zu Ihrem Morgen Smoothie oder sauté es mit Knoblauch und Olivenöl für eine gesunde Beilage.

Probieren Sie es: Einfacher mediterraner Thunfisch-Spinatsalat

Abgebildetes Rezept: Knoblauch-gemachter Blumenkohl

Olivenöl

Dieses Mittelmeer-Diät-Grundnahrungsmittel packt, wenn es darum geht, Diabetes zu meistern, hauptsächlich wegen seiner hohen einfach ungesättigten Fettsäure oder MUFA, Inhalt. Mehrere Studien haben gezeigt, dass eine Ernährung mit einem hohen Anteil an MUFAs hilft, den Blutzuckerspiegel im Zaum zu halten, indem sie die Insulinresistenz senkt und den Zellen hilft, besser auf das Insulin Ihres Körpers zu reagieren. Es gibt keine Notwendigkeit, das Fett vom Olivenöl zu fürchten. Während Fett mehr Kalorien als Kohlenhydrate hat, Gramm für Gramm, hilft es, Sie voll zu halten, minimiert Blutzuckerspitzen und ermöglicht Ihrem Körper, wichtige Nährstoffe aufzunehmen, wie die Vitamine A und E.

Dargestelltes Rezept: Knoblauch gebratener Lachs u. Rosenkohl

Lachs

Lachs ist nicht nur reich an Eiweiß, sondern auch reich an Omega-3-Fettsäuren, die Ihr Herz durch Senkung des Blutdrucks und Verbesserung des Cholesterinspiegels gesund halten können. Andere Arten von fettem Fisch, die Omega-3-Fettsäuren enthalten, wie Thunfisch, Makrele und Sardinen, können ebenfalls diese schützenden Wirkungen bereitstellen, die besonders wichtig für Menschen mit Diabetes sind, die auch ein größeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben.

Verwandte: Einfache und gesunde Lachs Rezepte