Wie Sie sich auf Ihre erste Anfänger Pilates-Klasse vorbereiten

Das erste Mal in ein Pilates-Studio zu gehen, kann abschreckend sein. Ein kurzer Blick wird eine Vielzahl von Apparaten enthüllen, die einschüchternd, wenn nicht gar erschreckend aussehen. Wie können Sie sich fragen, kann Ihr Körper tatsächlich mit ihnen interagieren?

Seien Sie versichert, dass Pilates - eine Form der Übung, die sich auf den Aufbau der Kernkraft konzentriert - für alle Fitnesslevels geeignet ist. Es ist auch eine sehr professionelle, klientenzentrierte Praxis. Egal, welches Studio Sie besuchen, ein freundlicher und sachkundiger Mitarbeiter sollte Sie begrüßen. Zur Beantwortung der Frage "So, was passiert hier wirklich?" Können Sie in den meisten Studios den Unterricht auf einer Drop-In-Basis (Bezahlung durch die Klasse) besuchen. Ihr Lehrer sollte bereit sein, Ihnen die Dinge zu erklären, aber es hilft Ihnen, darauf vorbereitet zu sein, was Sie erwarten können.

Was zu einer Pilates-Klasse zu bringen

Pilates-Studios bieten in der Regel Ausrüstung für das Training, so dass Sie nicht viel zu einer Klasse mitbringen müssen. Die Ausnahme könnte eine Matte sein, da viele Leute gerne alleine trainieren. Pilates-Matten sind oft etwas dicker als eine Standard-Yogamatte, um mehr Polsterung und Polsterung zu bieten. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Lehrer, welche Matte sie empfiehlt. Sie können auch eine Wasserflasche zum Unterricht mitbringen. Obwohl Sie wahrscheinlich nicht so viel Wasser trinken werden wie während eines Aerobic-Trainings, möchten Sie immer noch Wasser zur Verfügung haben und sicherstellen, dass Sie gut hydriert sind, bevor Sie beginnen.

Was man anziehen soll

Die meisten Pilates-Studios sind lässig, aber die Normen können variieren. Halten Sie Ihre Kleidung einfach, zumindest am Anfang, während Sie herausfinden, was am besten für Sie funktioniert. Diese Tipps können dir helfen, dich für Pilates-Erfolge zu kleiden:

  • Skip Shoes: Pilates wird normalerweise barfuß ausgeführt, also wird kein schickes Schuhwerk benötigt. Wenn du lieber Socken trägst, kaufe ein Paar mit griffigen Unterteilen, damit deine Füße nicht auf dem Gerät rutschen.
  • Think Form-Fitting, nicht Baggy: Wählen Sie Trainingsbekleidung, die dehnbar ist, aber nicht Baggy. Auf diese Weise kann Ihr Instructor die Ausrichtung Ihrer Knochen und die Art und Weise Ihrer Muskeln sehen. Kleidung mit Nähten und Nähten, die der Mittellinie und der Seitenlinie Ihres Körpers folgen, kann Ihnen und Ihren Ausbildern helfen, Ihre Ausrichtung und Symmetrie während des Unterrichts zu beurteilen. Behalte auch Bescheidenheit im Auge: Einige Pilates-Übungen enden mit den Beinen in der Luft oder mit dem umgedrehten Oberkörper, und lockere Kleidung kann hochrutschen oder herunterfallen, um aufschlussreich zu sein.
  • Vermeiden Sie Krawatten und Gürtel: Krawatten können unbequem sein, wenn Sie auf dem Rücken liegen. Krawatten, Gürtel, Zugbänder und Quasten können sich in den Federn der Pilates-Ausrüstung verfangen und Verletzungen verursachen.
  • Verzichten Sie auf Verzierungen: Reißverschlüsse, Schnallen, Schnallen, Knöpfe oder andere Verzierungen können das gepolsterte Pilates-Equipment stark beschädigen. Reparaturen sind kostspielig und können Ausfallzeiten für das Studio verursachen. Wähle eine Trainingsbekleidung, die frei von Metall- oder Plastikverzierungen ist.
  • Entfernen Sie Accessoires oder Schmuck: Lange Halsketten, Gürtel und baumelnde Armbänder können sowohl störend als auch gefährlich sein, wenn sie sich in der Ausrüstung verfangen.
  • Verwalten Sie Ihre Mähne: Haare müssen aus dem Gesicht und zurückgebunden sein, wenn es lang ist.
  • Entscheiden Sie sich für unscented Produkte: Viele Menschen sind anfällig für Parfums und stark duftende Deodorants, Lotionen und andere Toilettenartikel, so dass die Studios häufig verlangen, dass Kunden keine starken Düfte tragen.
  • Go Fresh-Faced: Makeup kann die Oberflächen der Pilates-Ausrüstung beflecken.

Trotz der Tatsache, dass Pilates einfach und gestrafft ist, können Sie immer noch Spaß mit Ihrer Trainingsbekleidung haben. Kleidung für Pilates und Yoga ist im Wesentlichen die gleiche, und die Explosion der Popularität von beiden Disziplinen hat eine Revolution in stilvollen Trainingsbekleidung gebracht. Was auch immer dein Körpertyp oder deine Bedürfnisse sind, es ist einfacher denn je, modische, funktionelle Kleidung zu finden, die dir dabei hilft, dein Bestes zu geben und dabei gut auszusehen.

Matte Arbeit und Ausrüstung

Pilates-Workouts basieren entweder auf Pilates-Matte-Arbeit, die auf dem Boden mit einem Minimum an Ausrüstung oder auf Pilates-Gerät (d. H. Die oben genannten Geräte) getan wird.

Matte Arbeit ist ein großartiger Ort, um zu beginnen. Alle grundlegenden Bewegungen und Pilates Trainingsprinzipien sind in die Matte-Übungen integriert. Die Mattenübungen sind nicht nur an jedes Fitnessniveau anpassbar, sondern ermöglichen es dir, dich auf das richtige Erlernen der Grundlagen zu konzentrieren, ohne gleichzeitig mit neuen Trainingsgeräten vertraut zu werden - und das kann Neulinge entlasten. Die Mattenübungen helfen dir schnell, viel Kraft und Vertrauen in die Pilates-Methode zu bekommen.

Trotz der ungewöhnlichen Namen wie Reformer, Cadillac und Wunda Stuhl, alle Federn, Bars, Riemen und Riemenscheiben zusammen als eine sehr raffinierte, körperfreundliche Gruppe von Trainingsgeräten.

Etikette für Pilates-Klassen-Dos und Don'ts

  • Kommen Sie pünktlich an: Nicht nur pünktlich zu sein, ist ein Zeichen des Respekts für den Lehrer und andere Schüler. Wenn Sie später ankommen, wird der Unterricht unterbrochen - so wird Ihr Körper nicht den vollen Nutzen aus der Sequenz ziehen, die der Lehrer baut.
  • Seien Sie kein No-Show: Was auch immer der Grund, rufen Sie an, wenn Sie Ihre Klasse vermissen werden. Wenn Sie sich für einen Kurs angemeldet haben, wird dieser Spot bis zur letzten Minute für Sie bereitgehalten. Wenn das Studio weiß, dass du nicht kommst, könnten sie deinen Platz füllen, und sie werden sich nicht um dich sorgen.
  • Aufwärmen vor dem Unterricht: Wenn Sie vor dem Unterricht Zeit haben, ist ein Aufwärmen der beste Weg, es zu benutzen. Wenn Sie nicht sicher sind, was Sie tun sollen, beginnen Sie mit Pilates-Grundlagen und Pilates-Warm-Ups.
  • Stören Sie nicht die Klasse vor Ihnen: Wenn eine Klasse stattfindet, seien Sie respektvoll. Sprechen Sie nicht mit anderen oder am Telefon, wenn Sie von den Schülern hören. Halten Sie Ihr Aufwärmtraining bis zum Ende der Stunde an. Wenn du eine ruhige Ecke findest, in der du dein eigenes Ding machen kannst, ist das normalerweise in Ordnung.Aber sich einem leeren Reformer zu bedienen und im Unterricht zu tun, was man will, ist ein No-No.
  • Informieren Sie Ihren Instructor über Verletzungen oder Veränderungen in Ihrem Körper: Instruktoren werden sich vor dem Unterricht mit den Schülern einschreiben und fragen, wie sie sich fühlen und ob etwas Besonderes passiert. Aber warte nicht darauf gefragt zu werden. Sprechen Sie höflich vor dem Unterricht bei der Lehrerin an und lassen Sie sie wissen, was los ist, ob es sich um eine scheinbar unbedeutende Sorge handelt oder um ein wichtigeres Problem wie Operationen, Schwangerschaft, Nackenschmerzen oder Rückenschmerzen.
  • Verwenden Sie die Unterrichtszeit nicht als Chat-Zeit: Vor und nach dem Unterricht sind gute Zeiten, um mit Freunden zu chatten und Informationen über Pilates auszutauschen. Aber denken Sie zweimal darüber nach, während des Unterrichts zu sprechen, da es Sie (und andere) aus dem Moment herausbringen kann und Sie dazu bringen, die Konzentration auf die Übung zu verlieren.
  • Stellen Sie geeignete Fragen: Verwenden Sie Ihr Urteilsvermögen, um sie zu fragen. Wenn Sie zum Beispiel in einer großen Klasse mit Workout-Flow sind, ist es vielleicht am besten zu warten, bis der Kurs vorbei ist.
  • Tu nicht Übungen, die deinen Körper verletzen: Du bist für deinen Körper verantwortlich. Wenn ein Ausbilder Sie auffordert, etwas zu tun, das sich nicht richtig anfühlt, fordern Sie eine Änderung an.
  • Finden Sie heraus, wie Sie die Pilates-Ausrüstung verlassen sollten: Gewöhnlich möchte ein Studio, dass Sie Ausrüstung dorthin zurückbringen, wo Sie sie für die nächste Klasse gefunden haben. Wenn Sie also ein Gerät bewegen oder einen magischen Kreis von seiner Stelle nehmen, legen Sie es zurück . Wischen Sie das Gerät ab, wenn Sie mit den bereitgestellten Handtüchern und Sprays fertig sind.
  • Haben Sie keine Angst vor Pilates-Klassen: Pilates-Studios sind in der Regel freundliche Umgebungen, in denen alle Arten von Menschen die Vorteile von Pilates aus verschiedenen Gründen nutzen.

Ein Wort von Verywell

Sie können aufgeregt oder ein wenig eingeschüchtert sein, wenn Sie planen, zu Ihrem ersten Pilates-Kurs zu gehen. Wenn Sie die Grundlagen dafür kennen, werden Sie vorbereitet sein. Wenn Sie ein Studio nicht mögen, versuchen Sie es mit einem anderen, um die richtige Passform zu finden - jeder kann eine andere Atmosphäre haben.