Erhalten Sie genug Protein auf einer rohen Nahrungsmitteldiät?

Wie kann ein veganer Rohköstler seinen gesamten Proteinbedarf decken? Was sind einige gute Quellen für rohes veganes Protein? Wenn man allein von rohen Pflanzen lebt, ist es eine weise Frage, darüber nachzudenken. Wie jeder normale Vegetarier oder Veganer bestätigen kann, lautet die am häufigsten gestellte Frage zur Ernährung: "Woher bekommst du dein Protein?"

Vielleicht finden Sie es hilfreich, einige Fragen auf den Kopf zu stellen und ein paar Schritte zurück zu machen.

Lassen Sie uns zum Beispiel zuerst ein paar Grundlagen besprechen. Weißt du, was Protein ist? Weißt du, was dein Körper mit Protein macht? Wie viel Protein benötigt Ihr Körper wirklich für eine rohe vegane Ernährung? Wenn Sie oder jemand, der Sie befragt, wirklich lernen möchte, wird ein bisschen ehrliche Bildung weit gehen. Wenn wir also rohes veganes Protein diskutieren, fangen wir gleich am Anfang an.

Was ist Protein?

Protein ist eine Kombination von Aminosäuren, von denen einige in Ihrer Nahrung gegessen werden müssen (essentielle Aminosäuren) und von denen einige Ihren Körper selbst bilden (nichtessentielle Aminosäuren). Der Begriff komplettes Protein bezieht sich auf ein Protein, das alle neun essentiellen Aminosäuren in einem guten Verhältnis zu den Bedürfnissen des Körpers hat.

Proteine ​​von Tieren sind vollständig, da sich das Tier bereits bemüht hat, die Aminosäuren für seinen eigenen Körper zu kombinieren. Tierisches Protein wird auch als bezeichnet komplexes Protein und es wurde traditionell angenommen, dass es dem Pflanzenprotein überlegen ist (lesen Sie weiter, um herauszufinden, was neue Forschungsergebnisse sagen), was im Allgemeinen aus der Kombination verschiedener Pflanzen resultiert, um alle essentiellen Aminosäuren in geeigneter Menge zu akkumulieren.

Der Körper verwendet dann die Aminosäuren, um selbst vollständige Proteine ​​zu bilden.

Was macht dein Körper mit Protein?

Die Liste der Projekte auf der täglichen To-Do-Liste des Körpers ist unergründlich und nichts davon ist ohne Protein möglich. Aus Proteinen werden Hormone, Enzyme, Antikörper, Muskeln, sogar die Augenlinse besteht aus Protein.

Proteine ​​transportieren Sauerstoff und ziehen die Muskeln zusammen. Das wichtigste seiner erschöpfenden Liste von Aufgaben ist das Bauen, Erhalten und Ersetzen von Körpergewebe.

Also, kann ich genug rohes veganes Protein auf einer rohen Nahrungsmitteldiät erhalten?

Mehr Forschung muss getan werden, aber es gibt ein paar neue prominente Theorien über diese große Frage des Proteinkonsums. Weitere Studien werden jedes Jahr von den großen medizinischen Forschungseinrichtungen in den Vereinigten Staaten veröffentlicht, die die Antwort auf diese Frage ändern. Es wird angenommen, dass die Menge an Protein, die in der Vergangenheit empfohlen wurde, höher ist, wenn nicht viel höher als tatsächlich notwendig ist.

Vegetarier und Veganer, die eine Vielzahl von Pflanzen essen, einschließlich Nüsse, Sojaprodukte, Bohnen und Hülsenfrüchte, werden sicherlich leicht genug Protein bekommen, aber was ist mit veganen Rohköstlern?

Es gibt mehr und mehr Informationen, die zeigen, dass es eine ausreichende, wenn nicht sogar reichlich vorhandene Menge an Protein selbst in einer Diät ohne tierische Proteine, gekochte Vollkornprodukte und Sojaprodukte gibt, dh eine Diät, die einer rohen veganen Ernährung sehr ähnlich ist. Es wird weiter durch diese Forschung vorgeschlagen, dass der Körper bevorzugt, dass das Protein tatsächlich in unvollständiger Form (als einzelne Aminosäuren) kommt, so dass es seine Arbeit tun kann, sie auf bestmögliche Weise für seine verschiedenen Zwecke zu kombinieren.

Wenn der Körper vollständige oder komplexe Proteine ​​erhält, muss er die Aminosäuren auseinander reißen und sie entsprechend zusammensetzen. Aminosäuren aus pflanzlichen Quellen erlauben es dem Körper, diesen Prozess zu überspringen und direkt zum Endspiel zu gehen, was bedeutet, dass die pflanzlichen Proteine, die auf einer rohen veganen Diät konsumiert werden, in Qualität gut sein sollten, und in der Tat ist das möglich Pflanzenbasierte Proteine ​​sind im Allgemeinen tierischen Proteinen in gewisser Weise sogar überlegen.

Aber was ist mit Quantität? Ob es darüber streitet oder nicht, wie viel ist genug, wie kann ein roher Veganer genug Protein bekommen?

Gute Quellen von Pflanzenproteinen für eine Rohkostdiät

Alles enthält Protein, so dass die Wirkung einer Vielzahl von Nahrungsmitteln die Ansammlung aller essentiellen Aminosäuren ist. Nüsse und Samen haben viel Protein im Vergleich zu Obst und Gemüse, aber eine Menge Rohkost-Diät-Befürworter tout grünen Blattgemüse als eine gute Quelle für Protein.

Durch die Verwendung einer Vielzahl von Grüns (in großer Menge und bis zu einem Pfund pro Tag!) Erhält der Körper alle essentiellen Aminosäuren, die er benötigt, während er auch viele andere Mineralien, viel Chlorophyll und viele Ballaststoffe erhält.

Ab und zu hört man von jemandem, der eine Woche lang nichts als Bananen isst oder einen anderen albernen Stunt. Diese Person ist wahrscheinlich A. gefälscht, und B. nicht genug Protein bekommen, wenn sie real sind. Aber sie brauchen nicht mehr Protein, sondern einen guten Therapeuten.

Essen Sie eine große Auswahl an pflanzlichen Nahrungsmitteln, einschließlich Nüsse, Samen und grünes Blattgemüse, wenn Sie gesund sein und genug Protein auf einer rohen veganen Diät bekommen wollen.

Musst du ein Raketenwissenschaftler sein, um alles herauszufinden?

Es ist unmöglich, alles über Ernährung zu wissen, und das Beibehalten der Informationen ist eine weitere Herausforderung. Aber einige der grundlegendsten Fakten sind ziemlich wichtig, um Ihnen zu helfen, gute Ernährungsentscheidungen auf einer täglichen Basis zu treffen. Am Anfang jeder größeren Diätänderung müssen Sie aufmerksamer und berechnender als üblich sein. Im Laufe der Zeit wird die Formel für gesundes Leben zur Routine und Sie müssen nicht so viel rechnen. Wenn sich Ihr Geschmack verändert und Sie Ihren neuen Lebensstil annehmen, wird es einfacher und erfüllender sein, auf eine Art und Weise zu essen, die letztendlich Ihren Körper und all seine Billionen Zellen erfreut.

Proteinreiche Rohkost und Rezepte

Hier sind ein paar rohe vegane Mahlzeit Ideen und Rezepte, die große Proteinquellen für rohe Veganer und aufstrebende rohe Veganer sind:

Probieren Sie zum Frühstück ein rohes veganes Haferflockenrezept und runden Sie es mit Hanfsamen, Leinsamenmehl oder einer Handvoll Nüssen ab.Wenn Sie genug Zeit haben, um im Voraus zu planen, probieren Sie eine Partie selbstgemachtes Sonnenblumen- und Flachsbrot, abgerundet mit einer hausgemachten Nussbutter. Für anstrengende Tage, versuchen Sie einen grünen Smoothie auf dem Sprung, mit viel Gemüse, etwas hausgemachte Nussmilch und sogar einige rohe vegane Proteinpulver oder Hanfprotein verpackt, wenn Sie möchten.