20 Tipps für den vegetarischen Bodybuilder!

Wenn Sie mehr Muskelmasse aufbauen wollen, aber vegetarisch essen möchten, haben Sie oft das Gefühl, dass Sie besiegt werden könnten, bevor Sie loslegen. Man hört so viel davon, dass Protein der wichtigste Nährstoff ist, der benötigt wird, um Muskeln aufzubauen, und dass man sehr viel davon zu sich nehmen sollte, um Erfolg zu haben.

Aber sei nicht so schnell zu dieser Schlussfolgerung. Während es definitiv wahr ist, dass Protein ein extrem wichtiger Nährstoff in der Ernährung ist, ist es nicht wahr, dass Sie notwendigerweise reichlich davon benötigen, um Fortschritte zu machen. Es gibt viele Möglichkeiten für Vegetarier, die Muskeln aufzubauen, die sie brauchen, obwohl sie keine Fleischprodukte zu sich nehmen.

Werfen wir einen Blick auf die 20 Top-Tipps, die der vegetarische Bodybuilder wissen muss.

1. Erhalten Sie ausreichende Kalorien

Das erste, was Sie als Vegetarier Bodybuilder tun müssen, ist sicherzustellen, dass Sie genug Kalorien bekommen. Wenn Sie nicht regelmäßig genügend Kalorien zu sich nehmen, ist Ihr Körper viel eher dazu geneigt, sich an das Protein zu halten, und Sie können sehr wohl ein Defizit feststellen.

2. Viel Obst und Gemüse konsumieren

Zweitens, stellen Sie sicher, dass Sie viel Obst und Gemüse zu sich nehmen. Diese versorgen Sie mit einer qualitativ hochwertigen Nährstoffquelle sowie dem gesamten antioxidativen Schutz, damit sich Ihr Immunsystem stark fühlt.

Null

3. Kichererbsen und Hülsenfrüchte nicht vernachlässigen

Für Vegetarier, die Muskeln aufbauen möchten, sind Kichererbsen und andere Hülsenfrüchte eine der wichtigsten Proteinquellen, auf die sie achten müssen. Diese sind auch eine gute fettarme Kohlenhydratquelle und sorgen für einen großartigen Snack vor einem harten Training.

4. Tausch Reis für Quinoa

Wenn Sie die Gewohnheit haben, braunen Reis zu Ihren Mahlzeiten immer zu essen, tauschen Sie das für einige Quinoa stattdessen um. Quinoa schmeckt ähnlich wie brauner Reis (eine Kombination aus braunem Reis und Haferflocken) und hat einen höheren Proteingehalt als der braune Reis. Darüber hinaus ist Quinoa tatsächlich eine vollständige Proteinquelle, während brauner Reis dies nicht tut. Dies ist wichtig für den Prozess des Muskelaufbaus.

5. Verwenden Eiweiß oder Sojaproteinpulver

Fünftens ist es ein sehr kluger Schritt, wenn man Eiweißpulver, wenn man tierische Nebenprodukte isst, oder Sojaproteinpulver verwendet, wenn nicht. Dies wird dramatisch dazu beitragen, Ihre Proteinaufnahme zu steigern und sind schnell und bequem, wenn Sie sie brauchen. Solange Sie sicherstellen, dass Sie sie mit anderen Proteinquellen vermischen, sind sie definitiv ein "Muss" für Ihre tägliche Ernährung.

6. Vermeiden Sie eine starke Abhängigkeit von verarbeiteten Lebensmitteln

Ein großer Fehler, den viele Vegetarier machen, ist eine starke Abhängigkeit von schweren, übermäßig verarbeiteten Lebensmitteln. Tu das nicht. Denken Sie daran, Vegetarier zu sein bedeutet nicht, dass Sie freie Auswahl haben, um so viele kohlenhydratreiche Snacks zu essen, wie Sie wollen. Sie müssen immer noch gesund essen und sich bemühen, eine frische Ernährung zu erhalten, die Vollkornprodukte, Obst, Gemüse und Nüsse enthält.

7. Halten Sie Ihre Trainings kurz, aber intensiv

Wenn es um Ihr Training geht, sollten Sie als Vegetarier kurze, aber intensive Trainingseinheiten anstreben. Dies wird dazu beitragen, Muskelmasseverlust zu verhindern und Ihren Körper auf Protein angewiesen, um durch diese Trainingseinheiten zu kommen. Wenn du sehr lange Trainingseinheiten machst, dann wird dein Proteinbedarf sehr hoch sein, was bei einer vegetarischen Ernährung schwieriger werden könnte.

Null

8. Seien Sie sicher, Ihre Nahrungsmittelauswahl zu variieren

Achten Sie auch darauf, dass Sie sich die Zeit nehmen, Ihre Nahrung in Ihrer Ernährung zu variieren. Als Vegetarier können Sie feststellen, dass es leicht ist, immer wieder dieselben Lebensmittel zu finden. Versuchen Sie dies zu verhindern, wenn Sie können. Indem Sie sicherstellen, eine größere Vielfalt aufzunehmen, werden Sie Nährstoffmangel verhindern und haben mehr Glück mit Ihrer Diät-Programm.

9. Verwenden Sie Tempeh

Eine andere Proteinquelle, die für Vegetarier sehr vorteilhaft ist, ist Tempeh. Diese ist eine, die oft übersehen wird, also beginnen Sie, kreative Wege zu finden, um es zu Ihrer Diät heute hinzuzufügen. Viele Leute finden, dass sie dies gegenüber Tofu bevorzugen, was die andere hauptsächliche vegetarische Option ist.

10. Erwägen Sie, Lacto-Ovo Vegetarier zu gehen

Eine Sache, die Sie vielleicht in Betracht ziehen sollten, und dies wird in hohem Maße auf Ihren persönlichen Überzeugungen beruhen, wird Lacto-Ovo-Vegetarier. Dies bedeutet, dass Sie sowohl Eier als auch Milchprodukte in Ihre Ernährung aufnehmen. Dies wird dramatisch Ihre Protein-Optionen erhöhen, denn dann können Sie Ei und Eiweiß, Hüttenkäse, Joghurt, Käse und Milch enthalten. Es wird definitiv dein Leben als vegetarischer Bodybuilder einfacher machen.

11. Verwenden Sie Nüsse für Kraftstoff

Ein anderes gutes Essen, das Sie sich wünschen, sind Nüsse. Nüsse liefern eine gesunde Fettquelle und sorgen für eine lang anhaltende Energieform. Eine Handvoll wird Ihre Kalorienaufnahme erheblich steigern und dazu beitragen, den Muskelaufbau zu erleichtern.

Null

12. Nehmen Sie reichlich Leinsamen, Walnüsse und Leinsamenöl

Für Ihre essentiellen Fettsäuren, da Sie wahrscheinlich keinen fetten Fisch oder Fischöl konsumieren, wenden Sie sich an Leinsamen, Leinsamenöl und Walnüsse. Diese müssen Ihre Hauptquellen für diesen Must-Have-Nährstoff sein.

13. Beginnen Sie, Erdnussbutter hinzuzufügen

Ein weiterer guter Weg, um Ihren Fettgehalt zu erhöhen ist es, natürliche Erdnussbutter auf so viele Lebensmittel wie Sie können in Ihrer Diät schmieren. Dies wird auch dazu beitragen, Ihre gesamte Kalorienzufuhr zu erhöhen, was natürlich wichtig ist, wenn Sie Muskeln aufbauen wollen. Schmiere etwas Erdnussbutter über deine Bananen, Äpfel, mische es zu Hafermehl oder füge es zu allen Frucht-Smoothies hinzu, die du eventuell zubereiten kannst.

Null

14. Betrachten Sie Eisen Supplementation

Ein Nährstoff, auf den Sie verzichten können, ohne rotes Fleisch zu essen, ist Eisen. Da Eisen für eine gute Entwicklung der roten Blutkörperchen verantwortlich ist, ist es nicht eine, die Sie riskieren möchten, niedrig zu sein.Wenn Sie das tun, werden Sie feststellen, dass Sie in Ihrem Training auch viel schneller ermüden. Wenn Sie eine vegetarische Diät auf lange Sicht planen, sollten Sie eine Eisenergänzung zu Ihrem Tag hinzufügen.

15. Fokus auf Brokkoli und Spinat-Intake

Zwei andere Gemüse, die Sie auf jeden Fall darüber nachdenken, in größeren Mengen hinzufügen möchten, sind Brokkoli und Spinat. Diese beiden enthalten schöne Dosen von Kalzium, das ein weiterer Nährstoff ist, in dem Sie möglicherweise zu kurz kommen. Zusätzlich zu diesen beiden, denken Sie auch über die Verwendung einer Kalzium-Ergänzung.

16. Lass dich nicht von anderen umbringen

Eine Sache, mit der sich viele vegetarische Bodybuilder beschäftigen, ist leider, dass andere ihnen sagen, dass sie keinen Erfolg sehen werden. Versuchen Sie, dies so gut wie möglich zu verhindern. Wenn Sie wirklich auf den Muskel packen wollen, müssen Sie in einer gesunden Gemütsverfassung bleiben - und ihr negativer Einfluss wird Ihnen definitiv nicht helfen.

17. Essen Sie häufiger

Es ist auch wichtig, dass Sie regelmäßig den ganzen Tag essen. Da Sie bei jeder Mahlzeit, die Sie essen, nicht so viel Protein zu sich nehmen, wie bei jemandem, der kein Vegetarier ist, können Sie mit regelmäßigen Mahlzeiten dafür sorgen, dass Sie immer den steten Strom an Aminosäuren in den Muskel bekommen Gewebe.

18. Überwachen Sie Ihre Körperfettwerte

Da eine Sache viele vegetarische Bodybuilder besorgt über Muskelmasseverlust sind, stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßig Ihren Körperfettspiegel überwachen. Dies gibt Ihnen eine bessere Anzeige, wenn Sie Muskelmasse verlieren, so dass Maßnahmen ergriffen werden können, um dies zu verhindern.

19. Ergänzung mit verzweigten Kettenaminosäuren

Eine weitere wichtige Ergänzung, die Sie verwenden möchten, ist verzweigtkettige Aminosäuren. Diese sollten Sie unmittelbar vor und nach dem Training einnehmen, da sie auch helfen, den Muskelmasseverlust zu verhindern.

20. Bleiben Sie positiv

Der letzte Tipp ist schließlich positiv zu bleiben. Es kann etwas länger dauern, bis man als Vegetarier Muskeln aufgebaut hat, aber wenn du positiv bleibst und weiter an deinen Zielen arbeitest, kannst du definitiv die Ergebnisse erzielen, die du suchst.

Fazit

Seien Sie also sicher, dass Sie alle diese Tipps beachten. Immer mehr Menschen wenden sich dieser Art des Essens zu und das bedeutet definitiv nicht, dass Sie Ihre Fitness- und Muskelaufbauziele aufgeben müssen.