Wie lange dauert Lebensmittelvergiftung zuletzt und wie schneller zu erholen

Eine Lebensmittelvergiftung tritt auf, wenn Sie Nahrungsmittel oder Getränke konsumieren, die mit Bakterien, Viren oder Parasiten kontaminiert sind. Eine Lebensmittelvergiftung kann von einigen Stunden bis zu einigen Tagen dauern und eine Reihe von unangenehmen Symptomen wie Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Magenkrämpfe verursachen.

Werbung

Obwohl sich die Menschen im Allgemeinen relativ schnell von einer Lebensmittelvergiftung erholen, kann es bei unbehandelten Symptomen zu einem lebensbedrohlichen Zustand kommen. Daher ist es wichtig zu wissen, wie lange Sie erwarten können, dass eine Lebensmittelvergiftung fortgesetzt wird und wie Sie ihre Symptome behandeln können, um den Genesungsprozess zu beschleunigen.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie lange die Lebensmittelvergiftung im Allgemeinen andauert und welche die häufigsten Ursachen dafür sind. Diese Informationen können Ihnen helfen, kontaminiertes Essen zu vermeiden und vermeiden die unangenehmen Symptome, die durch Lebensmittel übertragene Krankheiten verursachen können. Sie werden auch einige wirksame Hausmittel entdecken, die Ihnen helfen, sich schneller von Durchfall und Erbrechen zu erholen.

Wie lange dauert Lebensmittelvergiftung?

Eine Lebensmittelvergiftung kann zu schweren Durchfällen und Erbrechen führen, und es ist nur natürlich, sich zu fragen, wie lange die Lebensmittelvergiftung dauert. Laut Dr. Michelle Wright auf Patient.infoLebensmittelvergiftung kann bis zu mehreren Tagen dauern. Dr. Wright sagt, dass Erbrechen in der Regel nur einen Tag dauert, aber Durchfall kann viel länger dauern.1 Abhängig von der Schwere der Darminfektion und Entzündung können Ihre Symptome jedoch viel länger dauern.

Während dieser Zeit, Ärzte aus WebMD sagen, dass Dehydration der größte Grund zur Besorgnis ist und Komplikationen verursachen kann, wenn sie unbehandelt bleiben. Um Durchfall-induzierte Dehydrierung zu verhindern, ist es wichtig, viel Flüssigkeit und Getränke mit Elektrolyten zu trinken. Dies wird Ihren Körper mit benötigten Mineralien und Salzen auffüllen, um Ihnen zu helfen, zu rehydrieren.2

Ursachen von Lebensmittelvergiftung

Eine Lebensmittelvergiftung wird normalerweise durch kontaminierte Nahrungsmittel verursacht, und es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie Nahrungsmittel mit schädlichen Mikroben und Keimen kontaminiert werden können. Entsprechend der Zentrum für Krankheitskontrolle und Prävention (CDC) gibt es über 250 verschiedene lebensmittelbedingte Krankheiten, die durch Bakterien, Viren oder Parasiten verursacht werden. Andere Formen der Lebensmittelvergiftung können durch Toxine oder Chemikalien verursacht werden, die Lebensmittel vergiften.3

Der NHS sagt, dass die ersten Anzeichen einer Lebensmittelvergiftung normalerweise zwischen einem oder zwei Tagen nach dem Verzehr kontaminierter Lebensmittel auftreten.

Lebensmittelvergiftung durch kontaminiertes Huhn ist einer der häufigsten Gründe für Erbrechen und Durchfall nach dem Essen. Jede Art von kontaminiertem Fleisch, Schalentieren, rohen, nicht pasteurisierten Milchprodukten sowie Obst und Gemüse kann jedoch zu Lebensmittelvergiftungen führen. Das CDC sagt, dass zum Beispiel das Hackfleisch in einem Hamburger Fleisch von Hunderten von verschiedenen Tieren enthalten könnte.3 Wenn das Fleisch nicht richtig gekocht wird, können sich schädliche Krankheitserreger in der Nahrung vermehren und Ihren Körper vergiften.

Gastroenterologe, Dr. Subodh K. Lal sagt, dass die anderen Ursachen der Lebensmittelvergiftung sind:

  • Essen mit ungewaschenen Händen vorbereiten.
  • Lebensmittel aus dem Kühlschrank lassen oder Lebensmittel nicht bei der richtigen Temperatur aufbewahren.
  • Verunreinigtes Wasser aus einem Brunnen oder Bach trinken.
  • Essen roher Fisch oder Austern.
  • Nicht waschen von Obst oder Gemüse.
  • Fleisch oder Eier nicht richtig kochen.

Symptome von Lebensmittelvergiftung

Wenn Lebensmittelgifte und Mikroben in den Verdauungstrakt gelangen, verursachen sie Reizungen, Infektionen und Entzündungen. Dr. Charles P. Davis auf eMedizinGesundheit sagt, dass eines der ersten Symptome einer Lebensmittelvergiftung schmerzhafte Magenkrämpfe sind. Dies könnte von Übelkeit, Erbrechen und Durchfall begleitet werden.4

Abhängig von der Art von Viren, Parasiten, Toxinen oder Bakterien, die die Lebensmittelvergiftung verursacht haben, können Sie jedoch auch Schwäche, Kopfschmerzen, Dehydrierung (als Folge von ständigem Durchfall oder Erbrechen), Blähungen, gurgelnden Magen und Kribbeln in Ihrem Körper empfinden Finger.

Lebensmittelvergiftung oder Magen-Darm-Grippe?

Sowohl Lebensmittelvergiftung als auch Gastroenteritis (Magengrippe) verursachen Durchfall und Erbrechen. Es gibt jedoch Unterschiede in der Art, wie die Erreger übertragen werden.

Werbung

Eine Magengrippe (oder Gastroenteritis) wird normalerweise durch Viren verursacht, die Sie durch direkten oder indirekten Mundkontakt mit einer infizierten Person oder kontaminierten Oberfläche infizieren können. Eine Gastroenteritis kann natürlich eine Form von Lebensmittelvergiftung darstellen, wenn das Virus durch verunreinigte Lebensmittel in den Körper gelangt. Die Magengrippe wird jedoch nicht durch bakterielle oder parasitäre Infektionen verursacht. Abhängig von der Art des Virus, den Sie haben, kann Magengrippe von einem bis 10 Tage dauern.

Eine Lebensmittelvergiftung wird durch verschiedene Keime oder Toxine verursacht, die in Lebensmitteln oder Getränken vorkommen können. Entsprechend der Nationaler Gesundheitsservice Im Vereinigten Königreich verursacht eine Lebensmittelvergiftung eher hohes Fieber, Muskelkater und Schüttelfrost.5

Wie man Nahrungsmittelvergiftung verhindert

Entsprechend der CDCWie bereits erwähnt, ist eine Lebensmittelvergiftung eine vermeidbare Krankheit, wenn Sie beim Umgang mit Lebensmitteln und beim Kochen geeignete Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Um die unangenehmen Folgen des Verzehrs von kontaminierten Lebensmitteln zu vermeiden und Krämpfe, Durchfall und Erbrechen nach dem Essen zu vermeiden, ist die CDC empfiehlt folgendes:6

Reinigen. Waschen Sie immer Ihre Hände, bevor Sie Lebensmittel zubereiten, um die Gefahr einer Lebensmittelvergiftung zu minimieren. Waschen Sie sich während der Zubereitung häufig die Hände und waschen Sie sich nach dem Umgang mit rohem Geflügel, Rind, Schwein oder anderem Fleisch immer die Hände.

Trennen. Vermeiden Sie Kreuzkontaminationen, indem Sie rohes Fleisch, Meeresfrüchte, Geflügel und Eier von gekochten Lebensmitteln trennen.

Koch. Stellen Sie immer sicher, dass das Essen gründlich auf die richtige Temperatur gekocht wurde, um Keime abzutöten, die eine Lebensmittelvergiftung verursachen können.Ganzes Fleisch sollte bis 145 ° F (63 ° C), gemahlenes Fleisch (wie Hamburger und Fleischbällchen) bis 160 ° F (71 ° C) gekocht werden, und alles Geflügel sollte in der Mitte bis 74 ° C (74 ° C) sein Stellen Sie sicher, dass alle Keime durch den Kochvorgang getötet werden.

Ausruhen. Ihr Kühlschrank sollte unter 4 ° C (40 ° F) stehen, um zu verhindern, dass sich Bakterien und Viren vermehren und kontaminieren, was zu einer Lebensmittelvergiftung führen kann. Sie sollten Lebensmittel sofort kühlen, da Keime und Mikroben innerhalb von 2 Stunden nach dem Garvorgang anfangen können zu wachsen.

Um eine Lebensmittelvergiftung beim Essen in einem Restaurant oder Café zu verhindern, Dr. Jennifer Robinson auf WebMD empfiehlt immer sicherzustellen, dass das Essen heiß ist, wenn es serviert wird. Wenn nicht, bitte darum, dass es gründlich gekocht und auf einen sauberen Teller zurückgebracht wird.7 Wenn Sie Reste von Ihrer Mahlzeit wegnehmen, stellen Sie sicher, dass Sie das Essen innerhalb von 2 Stunden im Kühlschrank aufbewahren, und lassen Sie es nie in einem warmen Auto sitzen.

Wie behandeln und erholen Sie sich schneller von Lebensmittelvergiftung

Obwohl die meisten Fälle von Lebensmittelvergiftung nur ein paar Tage dauern, gibt es viele natürliche Heilmittel, die helfen können, Ihre Genesungszeit zu beschleunigen. Diese Hausmittel helfen, Entzündungen in Ihrem Darmtrakt zu reduzieren und adsorbieren auch Giftstoffe und Keime, die Erbrechen und Durchfall verursachen.

Werbung

Ingwer

Ingwer enthält entzündungshemmende Eigenschaften, die helfen können, Symptome von Lebensmittelvergiftungen wie Schmerzen, Magenkrämpfe, Beschwerden und Entzündungen in Ihrem Verdauungssystem zu lindern. Ingwer enthält auch Antioxidantien, die helfen können, die Wirkung von Giftstoffen in Ihrem System zu reduzieren.

Eine wissenschaftliche Überprüfung der medizinischen Eigenschaften von Ingwer zeigte, dass es chemische Verbindungen namens Gingerole und Shogaole enthält, die helfen, Übelkeit und Durchfälle zu reduzieren.8

Verwenden Sie Ingwer, um Linderung von den Symptomen der Lebensmittelvergiftung (wie Erbrechen und trockenes Heben) zu bekommen und helfen Sie, die Dauer zu verkürzen. Um einen köstlichen Ingwertee zu machen, sollten Sie ein 1-Zoll-Stück Ingwer in Scheiben schneiden und in eine Tasse kochendes Wasser geben. Bedecke den Becher und lass den Ingwer einige Minuten ziehen lassen. Trinken Sie das Ingwermittel jedes Mal, wenn Sie an Durchfall leiden. Fahren Sie damit fort, bis Ihre Lebensmittelvergiftung Symptome aufräumen.

Es gibt viele andere gesundheitliche Vorteile bei der Verwendung von Ingwer beim Kochen. Lesen Sie beispielsweise diesen Artikel, um herauszufinden, wie Sie einen köstlichen entzündungshemmenden Ingwer- und Kurkuma-Tee herstellen können.

Ingwer zu verwenden, um die Symptome der Lebensmittelvergiftung zu behandeln, ist nur eine meiner Hausmittel, die Sie in meinen Artikeln finden können, wie man natürlich Durchfall loswerden und die besten zu Hause Behandlungen für Erbrechen.

Aktivkohle

Sie können Aktivkohle verwenden, um die Symptome einer Lebensmittelvergiftung zu reduzieren und Ihrem Verdauungssystem zu helfen, bei Lebensmittelerkrankungen besser zu funktionieren. Aktivkohle hat eine sehr poröse Oberfläche, die schädliche Giftstoffe daran bindet. Diese werden dann natürlich aus Ihrem Körper herausgespült.

Viele Studien zur Verwendung von Aktivkohle haben gezeigt, dass es eine wirksame natürliche Behandlung von Vergiftungsfällen ist und Magenbeschwerden reduzieren kann. Zum Beispiel sagt der Toxikologe Kent Olson, dass Aktivkohle eine Vielzahl von Giften binden kann und die Aufnahme von Giftstoffen verhindert, die aufgenommen wurden.9

Werbung

Ärzte aus der Mayo-Klinik empfehlen, dass Erwachsene eine Dosis von 50 bis 100 Gramm Aktivkohle in einem Glas Wasser gemischt einnehmen. Danach sollten Sie jede Stunde 12,5 Gramm Aktivkohle nehmen, bis Ihre Lebensmittelvergiftungssymptome verschwinden.10

Für weitere Informationen über die Verwendung von Aktivkohle als Hausmittel, lesen Sie bitte meinen Artikel über die beste Art, Aktivkohle zu verwenden und ihre gesundheitlichen Vorteile.

Mild Diät

Wenn Sie an einer Lebensmittelvergiftung mit Erbrechen und Durchfall leiden, können Sie feststellen, dass die milde Ernährung Ihrem Verdauungssystem helfen kann, sich schneller zu erholen. Die fade Diät besteht aus Nahrungsmitteln, die leicht verdaulich sind und Magen und Darm nicht weiter reizen. Es kann auch dazu beitragen, Magenkrämpfe und Krämpfe zu verhindern.

Das Schiffert Gesundheitszentrum rät Ihnen, die milde Diät nach den ersten 24 Stunden Durchfall zu beginnen. Sie sollten Lebensmittel wie einfachen Reis oder Nudeln, einfachen Toast, Haferflocken, Bananen, Apfelmus und Dosenfrüchte einschließen. Diese Arten von Lebensmitteln setzen keinen zusätzlichen Druck auf die Verdauung und können Ihnen helfen, schneller wieder gesund zu werden.11

Befolgen Sie die fade Diät, bis Ihr Appetit wieder normal ist und Sie keine Bauchkrämpfe, Übelkeit, Durchfall und Erbrechen mehr haben.

Was man vermeiden sollte, sich schneller von Lebensmittelvergiftung zu erholen

Neben dem Verzehr der richtigen Lebensmittel, die Ihnen helfen, sich schneller von einer Lebensmittelvergiftung zu erholen, gibt es auch bestimmte Nahrungsmittel, die Sie meiden sollten und die den Heilungsprozess verzögern könnten.

Das Mayo-Klinik empfiehlt, fettige, frittierte und scharfe Speisen zu meiden, da sie Ihr empfindliches Verdauungssystem reizen können, das versucht, sich von einer Vergiftung zu erholen. Auch Milchprodukte, Alkohol und Rauchen sollten vermieden werden.12

Lebensmittelvergiftung - Wann man einen Arzt aufsuchen sollte

Obwohl Lebensmittelvergiftungen in der Regel nicht zu lange dauern, können in einigen schwereren Fällen Symptome anhalten und Sie sollten einen Arzt aufsuchen. Einige der Symptome schwerer Lebensmittelvergiftungen sind:13

  • Häufiges Erbrechen und nicht in der Lage, Flüssigkeiten zu halten.
  • Durchfall für mehr als 3 Tage.
  • Starke Bauchkrämpfe.
  • Blutiges Erbrechen oder Stuhlgang.
  • Ein hohes Fieber von über 101.5 ° F (38.6 ° C)
  • Symptome der Austrocknung. Zum Beispiel, trockener Mund, wenig Wasserlassen, Schwindel und schwere Schwäche.
  • Verschwommenes Sehen, Muskelschwäche und Kribbeln in den Armen und Fingern.

Lesen Sie diese verwandten Artikel:

Artikelquellen

  1. Patienteninfo. Lebensmittelvergiftung bei Erwachsenen.
  2. WebMD.Lebensmittelvergiftung und sichere Handhabung von Lebensmitteln.
  3. CDC. Lebensmittelübertragene Keime und Krankheiten.
  4. eMedizinGesundheit. Lebensmittelvergiftung.
  5. NHS. Lebensmittelvergiftung.
  6. CDC. Seien Sie lebensmittelecht.
  7. WebMD. Wie man Nahrungsmittelvergiftung verhindert.
  8. NCBI. Der erstaunliche und mächtige Ingwer.
  9. Med. Toxicol. (2010) 6: 190-198.
  10. Mayo-Klinik. Aktivkohle.
  11. Gesundheitszentrum. Magenverstimmung und Durchfall.
  12. Mayo-Klinik. Lebensmittelvergiftung.
  13. MayoClinic Lebensmittelvergiftung. Symptome.