Das Ultimate Anfänger Machine Workout für Frauen

Wenn Sie eine Frau sind, die gerade im Fitnessstudio beginnt, fühlen Sie sich vielleicht eingeschüchtert. Nicht nur die Maschinen sind überwältigend, auch die meisten Fitnessstudios sind voll von muskulösen Männern, die aussehen, als ob sie alles in ihrer Art zerquetschen würden - auch Sie.

Wenn dies beschreibt, wie du dich fühlst, bist du nicht allein; viele Frauen können sich identifizieren. Aber wenn Sie bereit sind, einen kleinen Schritt über Ihre Komfortbarriere hinaus zu gehen, sind Sie auf dem Weg zu einem fantastischen Fitnessfortschritt.

Lassen Sie uns einige der wichtigsten Punkte, die Sie wissen müssen, um ein Maschinen-Training zu entwerfen, das Sie mit einer Gewichtheber-Therapie beginnen wird.

1. Kuss: Halte es einfach, Schwester

Erstens, halten Sie Ihr Training so einfach wie möglich. Ihr Ziel an diesem Punkt ist es, die Muskeln an den Stress des Gewichtheben Stimulus und bereiten Sie sich auf fortgeschrittenere Programme.

Da Sie neu im Konzept des Gewichthebens sind, reagiert Ihr Körper schnell auf grundlegende Übungen. Also wird es schnell Fortschritte geben. Verfolgen Sie diese Änderungen für die Motivation - es heißt positive Verstärkung!

Null

Da Sie neu im Konzept des Gewichthebens sind, reagiert Ihr Körper schnell auf grundlegende Übungen

Das Krafttraining ist großartig, weil das Gerät dir durch das richtige Bewegungsmuster hilft, ohne dass dein Teil belastet wird. Sie müssen sich nicht um die richtige Form kümmern, so wie Sie es mit freien Gewichten tun würden. Maschinenübungen werden Ihnen auch helfen, sich im Fitnessstudio wohl zu fühlen.

2. Fokus auf Form

In diesem Stadium besteht das Ziel nicht darin, so viel wie möglich zu heben. Sie müssen sich nicht mit persönlichen Bestleistungen beschäftigen. Machen Sie es sich vorerst bequem und stellen Sie sicher, dass Sie jede Übung richtig ausführen.

Während die Maschine Sie durch die richtige Form führt, gibt es noch einige Dinge, die Sie vorsichtig sein müssen.

Eine, stellen Sie sicher, dass Ihr Rücken flach in die Bank oder Rückenpolster in Maschinenübungen wie die Beinpresse, Brustpresse und Schulterpresse gedrückt wird. Und zwei, überstrecken Sie nicht Ihre Knie oder Ellenbogen, wie Sie die Schulterpresse, horizontale Brustpresse, horizontale Reihe, Trizepsdrücken oder Beinverlängerung tun.

3. Drücken Sie nicht weit über Ihre Komfortzone hinaus

Arbeite hart, aber nicht so schwer, dass deine Komfortzone verschwindet und du aufhören willst. Wenn du erschöpft aus dem Fitnessstudio gehst, weil du so hart gearbeitet hast, kannst du negative Gefühle entwickeln.

Offensichtlich solltest du es vermeiden, dich beim Training schlecht zu fühlen. Anstatt sich erschöpft zu fühlen, sollten Sie das Fitnessstudio verlassen und aufgeregt über Ihr nächstes Training fühlen.

Null

Es ist ein Unterschied, ob du dich selbst herausforderst und dich selbst bis ans Limit drückst. Speichern Sie die extremen Trainingseinheiten, nachdem Sie eine solide Trainingsbasis haben. Dann schlag dich selbst raus.

4. Erinnere dich an Ruhe

Schließlich ruhen Sie sich aus, um sich zu erholen. Dies ist ein entscheidender Teil für den Erfolg mit jedem Trainingsprogramm, aber einige Anfänger neigen dazu, es zu übersehen.

Lassen Sie mindestens einen Tag zwischen jeder Ihrer Ganzkörper-Gewichtheben Sitzungen. Wenn Sie gerade erst anfangen und wissen, dass Sie ein langsameres Wiederherstellungssystem haben, ruhen Sie sich zwei Tage lang aus.

Mehr Ruhe schlägt nicht genug Ruhe, also stellen Sie sicher, dass Sie sich vollständig erholt haben und sich jedes Mal, wenn Sie ins Fitnessstudio gehen, großartig fühlen.

Solange du mindestens zwei Trainingseinheiten pro Woche absolvierst, wirst du Fitnessverbesserungen und mehr fettfreie Muskelmasse sehen. Wenn Sie drei Sitzungen machen können, ausgezeichnet! Aber zwinge dich nicht, wenn du das Gefühl hast, du könntest noch einen freien Tag haben.

Zu den Programmen

Nun, da Sie die Schlüsselkomponenten für ein erfolgreiches Workout-Programm kennen, folgen hier einige Routinen.

Sie können einen von ihnen zwei bis drei Mal pro Woche wiederholen oder zwischen allen drei Zyklen wechseln. Jedes Training wird jede Muskelgruppe in Ihrem Körper arbeiten, während auch dazu beitragen, Ihre metabolische Rate zu steigern.

Wachsen Sie bequem mit diesen maschinenbasierten Übungen und wenn Sie bereit sind, können Sie in den Bereich für freie Gewichte gehen und Ihr Trainingsrepertoire erweitern!