Faser-reiche indische Nahrungsmittel

Kichererbsen sind reich an Ballaststoffen und sind die Hauptbestandteile in Chana Masala.

Kichererbsen sind reich an Ballaststoffen und sind die Hauptbestandteile in Chana Masala.

In Verbindung stehende Artikel

Faser ist ein Mitglied der Kohlenhydratfamilie, und dein Körper verdaut es nicht. Das klingt ziemlich beunruhigend, aber es ist eine gute Sache, denn es hilft, Ihr Verdauungssystem zu regulieren und verringert das Risiko, an Verstopfung zu erkranken. Die Harvard School of Public Health empfiehlt Erwachsenen, täglich zwischen 20 und 30 Gramm Ballaststoffe zu sich zu nehmen, und bestimmte indische Lebensmittel können ein guter Weg sein, dieses Ziel zu erreichen. Viele der häufigsten und schmackhaftesten indischen Gerichte sind reich an Ballaststoffen und anderen wichtigen Nährstoffen, die Sie für eine gute Gesundheit benötigen.

Hülsenfrucht-Liebe

Hülsenfrüchte spielen eine Hauptrolle in vielen der gebräuchlichsten indischen Gerichte, und sie sind auch reich an Ballaststoffen, sowie wenig Fett. Dal, eine Art Suppe mit Linsen oder Erbsen, ist ein Beispiel. Eine Tasse gekochte Linsen enthält 15,6 Gramm Ballaststoffe und eine Tasse Erbsen enthält 16,3 Gramm. Rajma ist ein weiteres herkömmliches indisches Gericht und es wird mit Kidneybohnen hergestellt, die 13,6 Gramm Ballaststoffe pro Tasse liefern. Kichererbsen sind eine weitere Zutat in indischen Gerichten verwendet, und sie liefern 12,5 Gramm Faser pro Tasse.

Große Körner

Körner, wie Reis und Vollkornmehl, spielen eine herausragende Rolle in der indischen Küche, und viele dieser Körner liefern auch eine gute Portion Ballaststoffe. Zum Beispiel werden Naan und Chapati, die Brotsorten sind, oft mit Vollkornmehl hergestellt. Eine Tasse Vollkornmehl enthält 12,8 Gramm Ballaststoffe. Brauner Reis ist auch ein Hauptbestandteil in vielen indischen Gerichten, wie Rajma Chawal. Eine Tasse brauner Reis liefert 3,5 Gramm Ballaststoffe. Puttu, das gemahlener Reis ist, sowie Reispfannkuchen, sind zusätzliche Beispiele von Getreide-basierten indischen Lebensmitteln, die reich an Ballaststoffen sind.

Vielzahl von Gemüse

Gemüse ist eine gute Quelle für Ballaststoffe, und viele von ihnen sind in der indischen Küche enthalten. Zum Beispiel ist Okra eine häufige Ergänzung zu vielen indischen Gerichten und 1 Tasse Gemüse liefert 4 Gramm Ballaststoffe. Kartoffeln sind in vielen indischen Rezepten enthalten, wie Aloo Gobi, und eine Tasse Salzkartoffeln ohne die Haut enthält 2,8 Gramm Ballaststoffe. Blumenkohl ist auch in Aloo Gobi enthalten, und eine Tasse Gemüse liefert etwa 5 Gramm Ballaststoffe. Auberginen und Kohl sind weitere Beispiele für faserreiches Gemüse, das in indischen Suppen und Eintöpfen zu finden ist.

Süße Sachen

Süßigkeiten haben einen Platz in einer gesunden indischen Ernährung, und viele Optionen sind auch eine gute Quelle für Ballaststoffe. Lassi wird hergestellt, indem Joghurt mit Wasser oder Milch, Zucker oder Salz, Gewürzen und frischen Früchten wie Mangos oder Bananen kombiniert wird. Eine Tasse Mango liefert 2,6 Gramm Ballaststoffe und eine Tasse Bananen liefert 3,9 Gramm. Reispudding ist ein weiteres häufiges indisches Dessert und der Reis trägt eine gute Portion Ballaststoffe bei. Die süßen, gefüllten oder frittierten Brote, aus denen sich weitere indische Desserts zusammensetzen, werden oft aus Vollkornmehl hergestellt, was sie auch zu einer guten Ballaststoffquelle macht. Shiro ist ein weiterer Nachtisch aus Vollkornmehl und Rosinen. Rosinen liefern ungefähr 1 Gramm Faser pro Unze.

Über den Autor

Sara Ipatenco hat Schreiben, Gesundheit und Ernährung unterrichtet. Sie begann im Jahr 2007 zu schreiben und wurde im Magazin Teaching Tolerance veröffentlicht. Ipatenco hat einen Bachelor-Abschluss und einen Master-Abschluss in Bildung, beide von der Universität von Denver.

Bildnachweis

  • Hemera Technologies / AbleStock.com / Getty Bilder
Bibliographie-SymbolSymbol für Annotationswerkzeug Zitieren Sie diesen Artikel
Wählen Sie Zitierweise

Ipatenco, Sara. "Fiber Rich Indian Foods." Gesundes Essen | SF-Tor, http://healthyeating.sfgate.com/fiber-rich-indian-foods-10294.html. Abgerufen am 2. August 2018.

Ipatenco, Sara. (n. d.) Faser-reiche indische Nahrungsmittel. Gesundes Essen | SF-Tor. Von http://healthyeating.sfgate.com/fiber-rich-indian-foods-10294.html

Ipatenco, Sara. "Fiber Rich Indian Foods" zugegriffen August 02, 2018. http://healthyeating.sfgate.com/fiber-rich-indian-foods-10294.html

Hinweis: Je nachdem, in welchen Texteditor Sie einfügen, müssen Sie die Kursivschrift möglicherweise zum Site-Namen hinzufügen.

Faser-reiche indische Nahrungsmittel

Alles über Fiber Rich Indian Foods Vahrehwa:

In meiner Verfolgung der Kampagne "Sei Fit. Sei cool! "Ich freue mich, Ihnen allen zu einem gesunden, nahrhaften und ausgewogenen Essen zu verhelfen. Wir alle wissen sehr gut, dass Nahrung aus Eiweiß, Kohlenhydraten und Fetten besteht.

Ich habe auch einige meiner früheren Artikel über kohlenhydratarme Lebensmittel, proteinreiche Lebensmittel, fettfreie Rezepte, cholesterinarme Lebensmittel etc. geteilt. Jetzt bin ich sicher, dass Sie auch über Faser und ihre Bedeutung für den menschlichen Körper wissen möchten.

Ballaststoffe, ballaststoffreiche Lebensmittel, ballaststoffreiche Nahrungsmittel usw. sind allesamt verwandte Wörter, die uns oft begegnen, wenn wir über die Aufrechterhaltung und Vorbereitung einer gesunden Mahlzeit diskutieren. Was ist Ballaststoffen und warum es so wichtig ist, in unsere Lebensmittel aufgenommen zu werden, ist eine kuriose Frage zu beantworten.

Fiber ist bekannt dafür, dass es dem Essen hilft, sich effektiv im Körper zu bewegen. Es ist auch ein wichtiges Element, das zu einer guten Gesundheit beiträgt und verschiedene gesundheitsbedingte Krankheiten wie Verdauungsprobleme, Diabetes, Gewichtszunahme und Herzkrankheiten etc. verhindert.

Es hilft bei der Senkung des Cholesterinspiegels, steuert den Blutzuckerspiegel bei Diabetikern, beugt Verstopfungsproblemen usw. vor. Der Verzehr ballaststoffreicher Nahrungsmittel hilft auch, überschüssige Hormone, Fett und Giftstoffe aus dem Körper herauszuziehen. Die meisten Ernährungswissenschaftler sagen, dass die Faser uns hilft, die Nahrung, die wir essen, leicht zu verdauen und weiterzugeben. Wenn Sie ein gutes ballaststoffreiches Futter zu sich nehmen, verringern Sie natürlich das Risiko von Krankheiten wie Fettleibigkeit, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs usw.

Gesundheitliche Vorteile von Ballaststoffen: Medizinische Forscher sagen, dass in Indien essen faserreiche Lebensmittel in großem Umfang ignoriert wird. Studien haben gezeigt, dass ein durchschnittlicher Inder täglich nur 14 Gramm Ballaststoffe konsumiert, während die empfohlene Tagesdosis bei Frauen etwa 25 Gramm und bei Männern 38 Gramm betragen sollte.

Die Vorteile von Fasern sind deutlich höher als bei anderen Nährstoffen wie Vitaminen und Mineralstoffen. Die Aufnahme von ballaststoffreichen Lebensmitteln verbessert auch die Qualität Ihrer Ernährung, hält Sie energetisch und steigert Ihre Gehirnleistung, hält Sie gesund und reduziert das Risiko von Krankheiten wie Hautprobleme, Gelenkschmerzen etc. Essen faserreiche Lebensmittel werden Ihnen helfen, sich länger voll zu fühlen Zeit, die bei Appetit und Gewichtskontrolle hilft.

Arten von Fasern:

Es gibt zwei Arten von Fasern, die unser Körper benötigt: Unlösliche Faser und lösliche Faser:

Unlösliche Ballaststoffe helfen bei der Regulierung des Stuhlganges und fügen das Volumen hinzu, um den Dickdarm zu reinigen. Es ist auch als Ballast bekannt und wirkt wie ein Schwamm. Dies absorbiert das Wasser und schwillt in Ihrem Darm auf und erzeugt ein Gefühl der Fülle. Diese Art von Faser bewegt sich durch das Verdauungssystem, um unnötige Abfälle, Toxine und Materialien zu extrahieren, die der Körper nicht benötigt. Unlösliche Ballaststoffe finden sich in der Gemüse- und Obsthaut, dem Kleieteil von ganzen Körnern.

Lösliche Ballaststoffe kommen von Früchten, getrockneten Bohnen, braunem Reis, Hafer, Gerstenerbsen, Linsen, wenig Gemüse und Kleie usw. Die lösliche Faser hilft bei der Kontrolle des Blutzuckers und reduziert Cholesterin. Es mischt sich hervorragend mit Wasser und Verdauungsenzymen aus der Leber und bildet ein Gel. Dieses Gel wirkt chemisch verhindern und reduzieren die Aufnahme von schädlichen Substanzen des Körpers.

High Fiber Lebensmittel:

Im Folgenden sind einige ballaststoffreiche Lebensmittel aufgeführt, die Sie in Ihr tägliches Frühstück oder Ihre Mahlzeiten mit einbeziehen können:

Nüsse wie Mandeln, Paranüsse, Erdnüsse, Walnüsse, Cashewnüsse.

Bohnen und Hülsenfrüchte wie Bohnen, Erbsen und Linsen. Fügen Sie mindestens eine Portion Hülsenfrüchte in Ihre tägliche Mahlzeit hinzu, die in die Herstellung von Salaten, Suppen, Currys usw. enthalten ist.

Grünes Gemüse wie Brokkoli, Rosenkohl, Zucchini, Artischocken, Avocado, Bohnen, Karotten, Auberginen, Grünzeug wie Kohl, Grünkohl, Kartoffel mit Schale, Paprika, Kürbis etc.

Ganze Körner wie Gerste, Mais, Weizen, Hirse, Hafer und brauner Reis usw.

Früchte mit Haut gehören Trauben, Äpfel, Guave, Orangen und Birnen. Andere ballaststoffreiche Früchte sind Bananen, Kiwi und alle Arten von Beeren wie blaue Beeren, schwarze Beeren und Himbeeren usw.

Getrocknete Früchte wie Feigen, Datteln, Pflaumen etc.

Die Aufnahme von ballaststoffreichen Lebensmitteln bringt natürlich viele Vorteile für den Körper. Je mehr ballaststoffreiche Nahrungsmittel Sie während der Mahlzeiten und Snacks essen, desto geringer ist das Verlangen und Drängen, das Sie für Junk Food, kalorienreiche und mästende Lebensmittel haben werden. Zusammen mit dem Verzehr von ballaststoffreichen Lebensmitteln, trinken Sie jeden Tag genug Wasser, um die Verdauung zu fördern.

Es wird auch gesagt, dass einige Frühstückszerealien mit sehr hohem Fasergehalt etwa 10 Gramm Ballaststoffe pro Portion enthalten, und wenn sie nicht von einer ausreichenden Menge an Flüssigkeit begleitet werden, können sie Bauchbeschwerden oder Verstopfung verursachen. Ballaststoffe sind auch für ältere Menschen wichtig, da das Altern verlangsamt wird, das Verdauungssystem verlangsamt und eine ballaststoffreiche Ernährung sogar noch wichtiger wird.

Um Ihre Ballaststoffaufnahme zu erhöhen, essen Sie Frühstück, das Getreide wie Weizen, Hafer usw. einschließt. Haben Sie Nahrungsmittel, die mit Vollkorn- oder Mehrkornbrot und braunem Reis gemacht werden. Wenn Sie hungrig sind, essen Sie frische Früchte, getrocknete Früchte, Nüsse oder Vollkorncracker und fügen Sie immer ein oder zwei Gemüsegerichte hinzu.

Schließlich müssen wir verstehen, dass Faser auch ein sehr großes und wesentliches Element für den menschlichen Körper ist. Beobachten Sie unten einige der gesunden Rezepte, die Sie sicherlich auch vorbereiten möchten.

Sie können diese Kampagne auch verfolgen, um sich über einige spezielle Eigenschaften und Ratschläge von hervorragenden Ärzten der AAPI (American Association of Physicians of India) zu informieren und gesunde Rezepte und Diäten beliebter Köche kennenzulernen, die Sie und Ihre Familie genießen können genieße es, fit und stark zu bleiben.

Um zu folgen, klicken Sie auf: https://www.facebook.com/AAPIChildhoodObesity

Sie können mich immer auf meiner Website für erstaunliche mehr Frühstück Rezepte und gesunde fettfreie Rezepte erreichen: www.vahrehvah.com

Genießen Sie gesundes Essen und Fit sein. Sei cool!